*
Adresse
blockHeaderEditIcon
Roland Schmidt
Kehlhofstrasse 4
78337 Öhningen

T.  07735 938393
Nachricht senden

Historische Techniken
blockHeaderEditIcon

Der Restaurator im Handwerk

Der Restaurator im Handwerk ist und bleibt Handwerker. Durch seinen Meisterbrief ist er als Handwerker ausgewiesen und beherrscht die traditionellen Handwerkstechniken in Theorie und Praxis. Durch den Weiterbildungslehrgang werden sein Wissen und sein Können in der Denkmalpflege vertieft. Der Restaurator im Handwerk hat gelernt, mit wissenschaftlichen Konzepten und Gutachten umzugehen.

Der Restaurator im Handwerk steht in der handwerklichen Tradition, Originalsubstanz durch meisterliches Können zu konservieren, zu restaurieren, zu renovieren und gegebenenfalls zu rekonstruieren. Bearbeitung und Einsatz von authentischem Material gehören ebenso dazu, wie der Umgang mit modernen Ersatzmitteln.

Der Restaurator im Handwerk ist es als Handwerker gewohnt, die volle unternehmerische Verantwortung für seine Leistungen zu übernehmen. Insbesondere ist er in der Lage, fachspezifische Ausschreibungen adäquat zu kalkulieren, finanzielle Sicherheitsleistungen zu erbringen, Arbeits- und Bietergemeinschaften mit anderen Handwerksbetrieben einzugehen, Baustellen sorgfältig einzurichten, umweltgefährdende Stoffe und Chemikalien richtig zu entsorgen.

Denkmalpflege muss nicht teuer sein, wenn Schadensursachen rechtzeitig erkannt und behoben werden.

Handwerkerlöhne sind mit hohen Abgaben belastet und deshalb teuer. Trotz Steuervergünstigungen und Beihilfen haben Eigentümer von Baudenkmälern und Altbauten diese schmerzliche Erfahrung schon öfter machen müssen. Jetzt sind es die Handwerker selbst, die Hilfe anbieten. Genau gesagt sind es Meister und Meisterinnen verschiedener Berufe, die sich als geprüfte Restauratoren im Handwerk für Aufgaben in der Denkmalpflege und Altbausanierung qualifiziert haben. Mit einem einfachen Früherkennungssystem wollen sie helfen, die Unterhaltungskosten für Altbauten und Baudenkmäler drastisch zu senken.

Hauseigentümer lassen meist zwar ihre Heizungsanlagen regelmäßig warten, nicht aber ihre Häuser, obwohl diese einen wesentlich höheren Wert darstellen.

„Hätten Sie mich früher gerufen, wäre der Schaden nicht so groß und die Rechnung nicht so hoch." ist ein viel gehörter Satz in diesem Zusammenhang. Aber woher soll ein Hauseigentümer wissen, wann ein geringfügiger und von einem Laien kaum erkennbarer Defekt, Auslöser von umfangreichen Schäden sein kann? So etwas muss ihm gesagt werden! Und genau das wollen die Restauratoren im Handwerk tun.

Restauration-Bilder
blockHeaderEditIcon

Fachwerk vor der Restauration

Fachwerk nach der Restauration

Restaurator-Bild
blockHeaderEditIcon

Restauration von Fachwerk

Restauriertes Fachwerkhaus

Bottom3
blockHeaderEditIcon
Kehlhofstrasse 4  |  78337 Öhningen  |  Deutschland  |  Telefon: 0049 7735 938393  |  E-mail: ed.negninheo-uabtdimhcs@ofni
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail